LWL-Kliniken Münster/ Lengerich & Bioland-Hof Niederwahrenbrock in Hopsten

Ernährung hat einen ganz entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit. Darum legt Thomas Voß, Abteilungsleiter Wirtschaft, Versorgung und Technik der LWL-Kliniken Münster und Lengerich viel Wert auf eine attraktive, ausgewogene und gesunde Ernährung der Patienten und der Beschäftigten. Das Thema Nachhaltigkeit wird in den beiden nach EMAS zertifizierten Häusern in allen Bereichen großgeschrieben. Der Einsatz von Bio-Lebensmitteln in der Patienten- und Mitarbeiterverpflegung ist nur ein Teil der Gesamtstrategie, aber ein ganz entscheidender.

So stammt beispielsweise das komplette Schweinefleisch aus ökologischer Haltung, eine Reaktion auf die intensive Arbeit des MRSA-Netzwerkes, dem die LWL-Kliniken angehören. Frische Eier bezieht Thomas Voß beispielsweise vom Bioland-Betrieb Niederwahrenbrock in  Hopsten. Hier leben die Hühner nicht in Käfigen, sondern im Hühner-Mobil, welches flexibel eingesetzt werden kann und immer dort zum Einsatz kommt, wo die Wiesen noch frisch und üppig sind. Die Tischgäste profitieren von leckeren und frischen Hühnereiern, die von den Küchen mit gutem Gewissen in den täglichen Speiseplan eingebaut werden.

LWL Klinik Münster; Lengerich
Bioland-Hof Niederwahrenbrock, Wiemerslager Str. 1, 48496 Hopsten-Schale Telefon: 05457 / 932382, niederwahrenbrock@web.de


zurück zur Auswahl