Dünenhotel Strandeck auf Langeoog & Weingut Wöhrle in Bockenheim

duenenhotel-strandeck

Nachhaltiges Wirtschaften, regionaler Einkauf sowie umweltfreundliche Energie- und Abfallkreisläufe sind für Familie Recktenwald, Besitzer des Dünenhotels Strandeck, nicht nur verpflichtend, sondern selbstverständlich. Dies spiegelt sich auch im Kauf von Bio-Lebensmitteln wieder, denn Bio ist für Familie Recktenwald kein Dogma, sondern die Richtung, in die es weiter gehen soll. Das Bio-Hotel, welches mit dem Nachhaltigkeits- und Umweltzeichen im Tourismus, dem „eco hotels certified“-Siegel, ausgezeichnet ist, hat einen Bio-Einsatz von nahezu 100 %. Neben dem Dünenhotel Strandeck betreibt Familie Recktenwald auch das Panoramarestaurant Seekrug wie auch die Bäckerei & Konditorei Seekrug auf Langeoog, welche ebenfalls biozertifiziert sind. In allen drei Betrieben wird die Verwendung von Bio-Produkten als ganzheitlicher Ansatz betrachtet, welches die einzige Alternative für Familie Recktenwald darstellt. Der Einsatz von Bio-Produkten in gastronomischen Betrieben auf Inseln nimmt dabei einen besonderen Stellenwert ein, da eine gute Logistik, günstige Wetterverhältnisse bei der Verschiffung, gute Lagerungsmöglichkeiten sowie eine gewisse Flexibilität in der Speisenplanung gegeben sein müssen. Durch langjährige Erfahrung und ein täglich wechselndes Angebot kann Familie Recktenwald ihre Kundschaft jedoch in vollem Maße zufrieden stellen.

Beliefert werden die Betriebe von regionalen Partnern aus Ostfriesland, welche Familie Recktenwald alle persönlich kennt und mit denen eine enge Zusammenarbeit besteht. Vom Biohof Franzen bezieht das Hotel und Restaurant beispielswiese das Schweine- und Hühnerfleisch – hier werden die Tiere artgerecht gehalten und bekommen Futter aus eigenem Anbau. Die Weine werden unter anderen von den Biowinzern des Weinguts Wöhrle sowie vom Weingut Battenfeld-Spanier und Kühling-Gillot bezogen.

Dünenhotel Strandeck
Biohof Franzen
Weingut Wöhrle
Weingut Battenfeld-Spanier

Text: Fara Flügge